Endlich wieder Fisch

Endlich wieder Fisch
Endlich wieder Fisch

Nach 3 Monate Zwangspause ging es für mich endlich wieder nach Mura. Diesmal auf Platz 11, da um diese Jahreszeit die Fische noch tief stehen sollten, bis das Wasser wärmer wird und die Jungs wieder nach Hinten in die seichte Zonen ziehen. Also, voll motiviert ab nach Mura Anfang März. Das Wetter sollte passen mit angenehmen 8° am Tag und gegen 0° in der Nacht.

Meine Spotwahl war so, dass ich das Plateau auf Platz 11 am Rand befischen wollte. Also an den Kanten ins Tiefe hinein. Mit dem GroundStick habe ich mir 3 gute Positionen gesucht, wo der Übergang von Schlamm zu Sand und Kies war. Diese Spots waren so ca. 40 bis 120m von Platz 11 entfernt.

Anfüttern wollte ich nur Minimal – und auf keinen Fall mit Mais. Also meinen geliebten Jocker von Dynamite Baits in Form von Mixed Feeder Particle angerichtet. Verfeinert mit Liquid Carp Food, Monster Tigernut Liquid, gecrashte Monster Tigernut Red Amo Boilies. Das alles so gemacht, das ich ca. 0,5kg hatte. Als Hakenköder benutzte ich Monster Tigernut Red Amo Boilies mit einen Sweet Tigernut Popi. Also, alle Ruten raus und dann warten.

Der erste Fisch war nach 6 Stunden im Wiegesack – super – Plateau funktioniert. Weitere folgten an der weit entfernten Kante – die sich jedoch als problematisch erwiesen hat, da dort einige Bäume herumliegen, die ich übersehen hatte. Darum verlor ich dort auch 3 Fische im Geäst. Jedoch konnte ich auch 3 Carps aus dem Baum holen – dank der 60er Schlagschnur und einigen beherzten Bootsbeschleunigungen.

Wie auch immer – super ist es gelaufen – 3 Tage im März und 9 Karpfen auf der Matte. Darüber freu ich mich besonders, da die letzten Jahre im März eher zach waren. Aber ich bin ja lernfähig 😉

Wie immer in Mura ist die Spotwahl ausschlaggebend und diesmal vor allem die punktgenaue Fütterung von wenig Partikel. Das in Kombination mit meinen geliebten Monster Tigernut Red Amo Boilies und somit war das ein perfekter Saisonstart.

Mehr von mir

Unter Strom – Neue RebelCell Lithium Ionen Akkus
Geht doch – geht immer – Mura Carp Lakes Haus M2 Ende August
Kracher auf der Bucht M1 – Teichrekord
Hitzige Welle in Mura – Platz 12