Cup Modus in Mura Carp Lakes – 64 Stunden 32 Karpfen

Cup Modus in Mura Carp Lakes – 64 Stunden 32 Karpfen
Cup Modus in Mura Carp Lakes – 64 Stunden 32 Karpfen

Ende März führte mich ein kurzes Wochenende nach Mura Carp Lakes. Die Wetterlabertasche im Netz hat nettes Wetter vorhergesagt mit etwas Wind – also alles gut. Angekommen, suchte ich meine Spots für fallenden Luftdruck, da etwas Regen kommen sollte. Standard Dynamite Baits Programm für die Kaltwassersituation. Das Wasser hat in Mura noch so 7-8°.

Also Raus mit Zeugs. Die neuen Carp Sounder Roc XRS Street blendeten mich noch im Auge, da das Orange (ich nenne es besser SignalRot) mein gewohntes Schwarz störten. Aber egal, wenn die Roc´s läuten gibt es Fisch. Und Fisch gab es nach 1 Stunde 10 Minuten. Als ich die 2te Rute vorbereitete lief die No1 schon ab. Ein netter Spiegler lag auf der Matte. Also zurück zum Anfang – und diesmal waren dann alle Ruten draußen.

Der Wind begann unangenehm zu werden – wurde sogar böig – das hat die Wetterlabertasche aus dem Netz net dazu gesagt,… Der Motor quälte sich durch das Wasser mit teilweisem Stillstand und in der Nacht mit sogar Rückwärtsgang auf Stufe 5 – hmmmm.

Aber der böige Wind hat den Schalter bei unseren Freunden umgelegt. Die Jungs waren so richtig angetrieben und nahmen ohne Ende die Dynamite Red Amo´s. Ohne Ende bedeutet nach 24 Stunden 18 Fische. Die Nacht könnt Ihr Euch vorstellen. Rein – Raus – Rein – Raus,…

Um 6 Uhr in der Früh hebte dann mein Winter Skin ab. Der Wind legte nochmals zu. Ach ja – kleines Detail der Nacht vergessen – mein Boot machte sich um 22 Uhr selbstständig. Super – Fisch an der Rute aber kein Boot mehr da. Die Bisse waren wirklich so, dass ich eine Rute wieder raus brachte und wie ich zurück war, ist die nächste abgelaufen. Unpackbar! Gut – Boot weg – Fisch dran – war zum Glück nur ein Kleiner den ich dann vom Ufer landen konnte. Also, zusätzliche Nachtaction – Schlauchal holen, aufblasen und damit mein Boot vom anderen Ende des Sees holen. Und das alles bei „Wind voll in die Fresse*)“.

Was soll ich sagen – vor 2 Jahren im Oktober konnte ich in 5 Tagen mehr als 40 Carps haken. Damals dachte ich das ist nicht schlagbar.

Aber diesmal – in Anbetracht der Jahreszeit und meines grundsätzlichen März-Blanken war das schon ein Hammer. 32 Karpfen in 64 Stunden (dabei nur 5 verloren wegen Wind, Holz, Unfähigkeit) – das hat schon was.

Lustig fand ich dann noch die Tatsache, dass ich 4kg Boilies verbraucht hatte, aber 5kg verschenkt habe. Einige Jahresfischer und Einheimische konnten den Erfolg nicht glauben – den sie auch Live mitverfolgen konnten. Aber die Boilies alleine sind es nicht. Mein Futtermix, die ausschlaggebende Spotwahl und die Montage sind der Grundstein zum Erfolg. Und immer Aktiv am Wasser sein – den Fischen folgen, denn die kommen net zu dir – du mußt zum Fisch kommen. Danke Dynamite Baits und vor allem Danke dem Sturm, der die Fische echt aktiviert hat.

Ach ja – bei dem bladen Schweinderl beachtet mal den Carp Sounder – da hab ich echt Ruhe bewahren müssen. Aber auch der war dann etwas später auf der Matte 😉

Jeden einzeln Fisch widme ich meiner Oma, die vor 2 Wochen leider verstorben ist – Sie hat mich und meine Fischerei immer verstanden und unterstützt – Danke Oma!

Mura – Danke!

*) Lieblingszitat von Alex Hager

Kaufempfehlung für die Dynamite Baits Produkte:

Carphunter&Co.

http://www.carphunterco.com/dynamite-baits-frenzied-monster-tiger-nut-red-amo-boilie-20mm-1kg.html

http://www.carphunterco.com/dynamite-baits-washed-out-fluro-pop-ups-sweet-tiger-15mm.html

http://www.carphunterco.com/dynamite-baits-premium-csl-liquid-carp-food-1lt.html

http://www.carphunterco.com/dynamite-baits-monster-tiger-nut-liquid-attractant-500ml.html

http://www.carphunterco.com/dynamite-baits-boosted-hookbait-dips-monster-tiger-nut.html

http://www.carphunterco.com/dynamite-baits-frenzied-mixed-particles.html (Beschreibung stimmt nicht)

Mehr von mir

Unter Strom – Neue RebelCell Lithium Ionen Akkus
Geht doch – geht immer – Mura Carp Lakes Haus M2 Ende August
Kracher auf der Bucht M1 – Teichrekord
Hitzige Welle in Mura – Platz 12